Antrag auf Gewährung einer Förderung aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport

 

„Unterstützung von Sportvereinen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren und Flüchtlingen Sport- und Integrationsangebote machen“ 

 

Angaben zum Verein





Ort

Anprechpartner/-in im Verein


Telefon-Nr.


Förderzweck

Gefördert werden Angebote des Sportvereins, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert und Flüchtlingen Sport- und Integrationsangebote macht, die in der Zeit vom 01.01.2017 – 31.12.2017 durchgeführt werden. 

Vereinsmaßnahmen

Wir beabsichtigen, folgende Maßnahmen durchzuführen: (Mehrfachnennung möglich)(Pflichtfeld)


Angaben zu den voraussichtlichen Ausgaben

Die Ausgaben müssen mehr als 500 EURO betragen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann ihr Verein die Förderung nicht in Anspruch nehmen.
 






 


Beantrage Fördersumme

Für diese voraussichtlichen Ausgaben wird eine Förderung in Höhe von 500,00 EURO beantragt. 

Maßnahmenübergreifende Ausgaben

Maßnahmenübergreifende Ausgaben zum Beispiel für Investitionen, Baumaßnahmen, Renovierungen und Sanierungen sind nicht förderfähig. 

Begründung des Antrages

Ohne die Förderung durch den Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. und das Land Nordrhein-Westfalen kann das zusätzliche Angebot des Sportvereins nicht umgesetzt werden. 

Aktuelle, weitere Förderungen in 2017

Hat Ihr Verein in 2017 Mittel aus der Stützpunktförderung "Integration durch Sport 2017" beim zuständigen SSB/KSB beantragt?(Pflichtfeld)

Rechtsverbindliche Erklärung des Sportvereins

Der Antragssteller erklärt, dass... 

...er Mitglied in mindestens einem Fachverband und im jeweiligen Stadt- oder Kreissportbund (sogenannte Doppelmitgliedschaft) ist und seine aktuellen Mitgliederzahlen im Rahmen der Bestandserhebung dem Landessportbund NRW mitgeteilt hat.
Sollten Sie eine Förderzusage erhalten, wird die Fördersumme auf das bei der Bestandserhebung angegebene Bankkonto überwiesen.(Pflichtfeld)

...er für diese Maßnahme zum Vorsteuerabzug berechtigt/teilweise berechtigt/nicht berechtigt ist und dies bei der Beantragung berücksichtigt hat(Pflichtfeld)

...er die Mittel wirtschaftlich und sparsam verwenden wird(Pflichtfeld)

...die Angaben in diesem Antrag vollständig und richtig sind.(Pflichtfeld)

 

Bitte jetzt den Förderantrag "absenden".